hintergrund angerissen aluminium schornsteine. bluefire gmbh

Der Katalysator für
Kleinfeuerungsanlagen


Der BlueFire-Katalysator eignet sich für alle Kleinfeuerungsanlagen wie Kamin- oder Pelletöfen und kann direkt im bzw. hinter den Brennraum dieser Feuerstätten integriert werden. Der BlueFire-Katalysator reduziert die Schadstoffe im Abgas und macht damit die Feuerstätte umweltfreundlicher. Auch kann der BlueFire-Katalysator wegen seiner einzigartigen Beschaffenheit in alle größeren Kesselanlagen eingebaut werden und damit zur Emissionsminderung beitragen.

Blue Fire Katalysator Ausstellungsstueck

speziell für
Reduktion von
CO und Staub

Strömungs-
widerstand nur
0,5 Pa

bis
800°C Betriebs-
temperatur

Einbau
im
Brennraum

Einfache
Reinigung

Mischmetalloxid
als Grund-
beschichtung

Besondere Eigenschaften
unseres Katalysators


In den BlueFire-Katalysator wurde viel Forschungs- und Entwicklungszeit investiert. Nutzen Sie unser Know-How und unsere Expertise besonders im Bereich der Biomassefeuerungen.

Einsatz in Verbrennungs-
verbotszonen

Nutzen Sie weiterhin in Verbotszonen Ihre Feuerstätte mit einem BlueFire Katalysator, wenn der Entwurf zum Blauen Engel so genemigt wurde.

Einhaltung
strenger Grenzwerte

Die Grenzwerte für Abgase verschärfen sich kontinuierlich. Mit unserem Katalysator sind Sie auch morgen auf der sicheren Seite

Neue
Materialien

Die Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und der Industrie brachte eine neuartige Metalloxidbeschichtung hervor

Grenzwerte


Sollte der Blaue Engel für Kaminöfen kommen, werden strengere Grenzwerte einzuhalten sein. Wie diese aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Wir zeigen hier ein Szenario

Einzelraumfeuerung CO Staub η
BImSchV 2. Stufe 1250 mg/Nm³ 40 mg/Nm³ 73%
75%
Blauer Engel x 1250 mg/Nm³ 40 mg/Nm³ 73%
75%

x Gleiche Grenzwerte, jedoch andere Messmethodik

4 Millionen Kaminöfen müssen erweitert werden


Der Gesetzgeber schreibt vor, dass innerhalb der nächsten sieben Jahre alle Kaminöfen und Kleinfeuerungsanlagen deutlich niedrigere Emissionswerte aufweisen müssen.

 
31.12.1974 31.12.1984 31.12.1994 21.03.2010
Baujahr des Ofens
 

über 900 Verbrennungs-
verbotszonen in Deutschland


Derzeit gibt es in Deutschland bereits über 900 Verbrennungsverbotszonen. Durch Luftreinhalteverordnungen und Klimawandel können diese noch ausgeweitet werden. Verbrennungsverbotszonen reduzieren den zur Verfügung stehenden Markt!

Ein klick auf folgende Buttons zeigt Ihnen:



Das Standard-
messverfahren EN13240


Nach EN 13240 müssen 3 nicht aufeinanderfolgende Messungen im warmen Zustand ausgewertet werden.

2000
VOC in mg/m3
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1 2 3 4 5 (6)
Anheizen EN13240
Mittelwert aus drei Messungen (heiß)
Grundglut
 

Ein klick auf folgende Buttons zeigt Ihnen:





Das Messverfahren nach Blauer Engel als Szenario
Abgasnachbehandlung notwendig


Im Entwurf des Prüfverfahrens für den Blauen Engel sind 5 Abbrände vorgesehen. Vom Anzünden bis Grundglut. Der Blue Fire Katalysator kann helfen diese Herausforderungen zu lösen.

2000
VOC in mg/m3
1800
1600
1400
1200
1000
800
600
400
200
1 2 3 4 5 (6)
Anheizen EN13240
Mittelwert aus fünf aufeinanderfolgenden Messungen inkl. Kaltstart
Grundglut
 

Ein klick auf folgende Buttons zeigt Ihnen:



Reduktion von CO um bis zu 80%


Der Blue Fire Katalysator kann CO um bis zu 80% reduzieren. Der Staubanteil im Abgas kann reduziert werden durch das Anlagern von Rußpartikeln in der Katalysatorstruktur. Durch die Reaktion mit Sauerstoff kann der Masseanteil des Staubes um bis zu 50% reduziert werden.

10 20 30 40
Abbrandzeit in Minuten
 

Ein klick auf folgende Buttons zeigt Ihnen die Brennwerte mit und ohne Blue Fire Katalysator.

Mit BlueFire Ohne BlueFire
VOC
CO
Staub

Wir sind die Blue Fire GmbH


Die Blue Fire GmbH ist der Zusammenschluss von zwei Unternehmen, die beide Experten in Ihren Nischen sind.

Zu 50% gesellschaftlicher Anteil liegt bei EmTechEngineering GmbH. Dieses Unternehmen bietet Ingenieurdienstleistungen und Produkthandel zur Emissionsminderung und Effizienzsteigerung bei Verbrennungsprozessen an. EmTechEngineering GmbH ist ein Start-Up, welches aktiv im Bereich der Forschung am DBFZ (Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH) vertreten ist.

Die anderen 50% gesellschaftlicher Anteil liegen bei Emission Partner GmbH & CO. KG. Dieses Unternehmen hat sich bereits einen soliden Markennamen im Bereich der Abgasnachbehandlung für stationäre Gasmotoren verschafft. Zudem ist Emission Partner Experte für gesetzliche Abgasgrenzwerte und Produzent für Katalysatoren in BHKW-Anlagen. Die Emission Partner GmbH ist vor allem bei Biogasanlagenbetreibern und Stadtwerken bekannt.

Expertise der Geschäftsführer


Dirk Goeman - Emission Partner, Blue Fire

Dirk Goeman (Dipl. -Ing., MBA) Gründungsmitglied Emission Partner. Vorher im Management der BASF Catalyst Germany GmbH für Vertrieb und Entwicklung von Katalysatoren für schwere Nutzfahrzeuge und Baumaschinen verantwortlich. Beginn der Karriere 1995 als Assistent der Geschäftsführung bei Hella KG Hueck & Co.

Dr. Klaus Zanter - Emission Partner, Beue Fire

Dr. Klaus-Dieter Zanter Gründungsmitglied Emission Partner. Begann Karriere 2004 bei Engelhard Technologies. Aufsteig in Prozess- und Applikationsentwicklung sowie den Vertrieb bis zum Fertigungsleiter bei BASF Catalyst Germany GmbH. Studierte Chemie an der Universität Oldenburg, promovierte dort zum Thema Katalyse.

D. Ingo Hartmann - EmTechEngineering, Blue Fire

Dr. rer. nat. Ingo Hartmann Energietechnikingenieur und Doktor in Chemie. Zuständig für Verbrennungsprozesse. Herr Dr. Hartmann ist Geschäftsführer der ETE. Hauptberuflich wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter am DBFZ im Forschungsschwerpunkt Katalytische Emissionsminderung

René Bindig - EmTechEngineering, Blue Fire

René Bindig M.Sc. Chemie zuständig für Katalysatorentwicklung und Messtechnik. Hauptberuflich wissenschaftlicher Mitarbeiter am DBFZ und arbeiten im Forschungsschwerpunkt Katalytische Emissionsminderung

Ihre wirtschaftlichen Vorteile



Preiskalkulation auf Literbasis

Verpackung nach Kundenwunsch

Muster zum Serienpreis

kosteneffektiv bei steigender Stückzahl

Unser Service für Sie



Anpassung durch unsere Ingenieure

Labormessung vor und nach Einbau

Überwachung der Messwerte

100% Made in Germany

Referenzen



Wir sind stolz, Ihnen hier unsere Partner nennen zu dürfen, die unsere Produkte bereits mit Erfolg einsetzen. Wenn Sie mehr Informationen über unsere Referenzen haben möchten, klicken Sie einfach auf das Firmenlogo. Sie werden dann automatisch auf die Seite unseres jeweiligen Partners weitergeleitet.



referenz logo spartherm kamine

referenz logo olsberg kamine

Verband HKI

Kontakt


Wir sind Spezialisten im Bereich der Emissionseinhaltung für Holzöfen und Kleinfeuerungsanlagen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.